Dubrovnik: Game of Thrones Special

Wie schon im Vorfeld angedeutet (Herbstferien in Kroatien und Montenegro), waren wir in Vorbereitung auf unseren Dubrovnik-Urlaub zu „Game of Thrones“-Fans geworden. Eigentlich hatten wir es „nur“ bis zur zweiten Staffel schaffen wollen, denn ab hier wurde in Dubrovnik gedreht. Wir waren aber so fasziniert, dass wir fast jeden Abend zwei Folgen angeschaut haben und so bis zum Urlaubsbeginn bei der fünften Staffel angelangt waren – total im GoT-Fieber.

Und wie groß war der Spaß, in und um Dubrovnik Drehorte zu suchen und sie tatsächlich auch zu finden! Dazu brauchte es nicht einmal eine der zahlreichen vor Ort angebotenen GoT-Führungen, man stolpert von selbst über die vielen Schauplätze. Im Zweifel dann, wenn man eine der Führungen begegnet. Kennzeichen: Der Guide ist meist verkleidet und hat immer laminierte Fotos der Filmszene dabei, die er/sie hoch hält.

Die meisten Drehorte in der und um die Altstadt Dubrovniks bilden die Kulissen für Szenen in „Königsmund“ (King’s Landing), der Hauptstadt der Sieben Königslande. Schon wenn man vor dem Pile-Tor aus dem Bus oder Taxi steigt, sieht man die ersten Schauplätze. Königsmund liegt an der Schwarzwasserbucht und diese befindet sich genau hier, zwischen der Altstadtmauer mit der Festung Bokar und der gegenüber liegenden Festung Lovrijenac. Hier hat die Schlacht am Schwarzwasser (Staffel 2), in der Tyrion Lennister die Stadt gegen die Flotte von Stannis Baratheon verteidigt, stattgefunden – freilich am Computer nachbearbeitet, denn die Bucht ist in der Realität sehr klein.

Von dieser Bucht zwischen Lovrijenac und Bokar bricht auch Prinzessin Myrcella Lennister nach Dorne auf (2. Staffel) und hier landen wohl auch wieder (in der 6. Staffel, die haben wir ja noch nicht gesehen) ihre sterblichen Überreste. Auf dem dortigen Pier stehen Sansa Stark und Shae und führen ihr Gespräch mit Petyr Baelish (2. Staffel).

Kroatien Dubrovnik Pier zwischen Bokar und Lovrijenac

Lovrijenac ist übrigens Der Rote Bergfried und bildet auch die Kulisse für viele weitere Szenen, beispielsweise für das Turnier zu Joffrey Lennisters Namenstagsfeier oder das Gespräch zwischen Petyr „Kleinfinger“ Baelish und Regentin Cersei (die „Power-is-Power“-Szene in der 2. Staffel).

Die Gegend hinter dem bereits erwähnten Pile-Tor, dem Haupt-Eingangstor zur Altstadt, bildet die Szenerie für den Volksaufstand der Bewohner des Armenviertels „Flohloch„. Hier erprobt das Volk nach der Verschiffung von Myrcella den Aufstand und bewirft Joffrey mit Mist, Sanza versteckt sich und wird vom Bluthund gerettet.

Nicht ganz so einfach wiederzuerkennen ist der Drehort Minceta Turm, der Teil der Stadtmauer ist, der Turm wird im Film viel höher dargestellt. An dessen Fuß sucht Daenerys Targaryen einen Eingang ins Innere, um zu ihren Drachen zu gelangen, die hier, fernab von Königsmund in der Stadt Qarth, von den Unsterblichen versteckt werden. Der Weg, den sie hinauf zum Turm steigt, wurde allerdings auf der nahen Insel Lokrum gedreht (siehe auch: Weitere Spaziergänge in und um Dubrovnik).

Weiter unterwegs in der Altstadt, gut zu sehen beim Rundgang über die Stadtmauer, kam uns die halbrunde Treppe am Dominikanerkloster vage bekannt vor – die Recherche ergab, hier treffen Tyrion Lennister und Bronn auf die „Spatzen“, Anhänger einer religiöse Sekte. Uns war nur die Treppe vertraut, die Szene hätten wir nicht gewusst.

Sofort wiedererkannt haben wir die „Treppe der Schande“ in der Gasse Uz Jesuite, die zur Jesuitenkirche nach oben führt. Sie stellt den Aufgang zum Heiligtum der Septe dar (der Tempel selbst steht hier nicht). Auf dieser Treppe tritt Cersei Lennister – nackt und mit kurzen Haaren –  ihren berühmten Bußgang „Walk of Shame“ an (5. Staffel). Diese Treppe ist garantiert durchgängig von GoT-Führungen belagert, wenn man Glück hat, stehen sie nur unten und blockieren nicht die gesamte Treppe.

Ebenfalls in der Altstadt gibt es einen „Eisernen Thron“ zu bestaunen, vor dem sich aber oftmals lange Schlangen bilden. Eine viel bessere Alternative findet sich auf der Insel Lokrum. Vom Alten Hafen aus fahren regelmäßig (im Sommer alle 15 Minuten, in der Nebensaison alle 30 Minuten, siehe Weitere Spaziergänge in und um Dubrovnik) Schiffe auf diese nahe gelegene Insel (Schifffahrt und Eintritt auf die Insel für Erwachsene 150 Kuna, Kinder bis 10 Jahren frei, ältere Kinder 25 Kuna). Hier, im ehemaligen Kloster (Achtung: keinerlei Beschilderung für GoT-Fans – um den vielen Guides eine Daseinsberechtigung zu geben?) befindet sich eine kleine GoT-Ausstellung, mit Eisernem Thron, Filmausschnitten und Statements der Schauspieler. Im dazugehörigen Kreuzgang wurden Szenen aus Qarth gedreht (sieht momentan allerdings eher aus wie eine Baustelle). Den Weg hinauf zum Fort Royal legt wie gesagt Khaleesi zurück, um zum Haus der Unsterblichen zu gelangen.

Zurück in der Altstadt mag vielleicht der ein oder andere noch ein Souvenir erstehen. Keine Sorge, entsprechende Shops mit Merchandising-Produkten jeglicher Art gibt es genug! T-Shirts mit Jon Schnee, Daenerys oder „Sorry Ladies I’m in the Night’s Watch“, Figuren, Tassen, Fahnen, Geschirr – alles Erdenkliche wird hier angeboten.

Weitere Drehorte befinden sich in der Umgebung Dubrovniks, zum Beispiel im Arboretum Trsteno, wo die Hochzeit zwischen Margery Tyrell und Joffrey Lennister gedreht wurde, oder im Hafen von Trsteno, wo Bronn und Jaime Lennister ihre Schwertkämpfe trainieren.

Natürlich wären wir nicht extra wegen der GoT-Drehorte nach Dubrovnik gereist. Aber Fans, die in der Nähe weilen, werden sicher ebenso großen Spaß daran haben wie wir, die zahlreichen Locations zu suchen und zu finden. Manch anderer Drehort kam mir auch ohne Recherche bekannt vor – so der maurische Palast der Martells. Und tatsächlich, auch im Alcazar von Sevilla war ich schon. Und sollten wir demnächst mal nach Malta (Königsmund in der 1. Staffel), Schottland (Winterfell in der 1. Staffel) oder Nordirland (u.a. Winterfell und „Rote Hochzeit“) reisen, so werde ich mich sicher wieder auf die Spuren von Game of Thrones begeben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: